KONGRESS STADTLANDBIO / NürnbergConvention Center / 11.-12.02.1016

Programm 2018

Donnerstag 15.02.2018

10.00 – 10.20 Uhr Eröffnung
  Grußworte
Peter Ottmann, Geschäftsführer NürnbergMesse
Dr. Ulrich Maly, Oberbürgermeister Stadt Nürnberg
Clemens Neumann, Ministerialdirektor, Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft
   
  Vorstellung Kongressablauf „Highlights“
Dr. Werner Ebert, NÜRNBERG – DIE BIOMETROPOLE, Geschäftsführer Netzwerk Bio-Städte
   
10.20 – 10.40 Uhr Impulsvortrag
  Ernährungswende in der Stadt: die Rolle der Raumplanung
Dr. Philipp Stierand, Blogger Speiseräume
   
10.40 – 11.00 Uhr Impulsvortrag
  Ernährungsplan der Stadt Paris
Patrick Koumarianos, Stadt Paris, Umweltdepartment, Ernährungspolitik der Stadt Paris,
Konzept, Maßnahmen, Erfolge
   
11.00 – 12.30 Uhr Podiumsrunde
  Ernährungswende durch kommunale Ernährungspolitik?
  Dr. Franz Fischler, ehem. EU-Kommissar für Landwirtschaft, ehem. österreichischer Bundesminister für Land- und Forstwirtschaft
  Ulrike Höfken, Ministerin für Umwelt, Energie, Ernährung und Forsten Rheinland-Pfalz
  Dr. Ulrich Maly, Oberbürgermeister Stadt Nürnberg
  Dr. Philipp Stierand
  Valentin Thurn, Filmemacher, Ernährungsrat Köln
  Moderation: Dr. Tanja Busse, Autorin, Journalistin
   
12.30 – 13.30 Uhr Pause – Zeit für Essen, Trinken und Gespräche und Information
   
13.30 – 15.30 Uhr „Bürgermeistertreffen“ für Oberbürgermeister, Bürgermeister und Landräte°*
  Impulsvorträge und Diskussionspartner:
  Dr. Franz Fischler, ehem. EU-Kommissar für Landwirtschaft und österreichischer Bundesminister für Land- und Forstwirtschaft, Präsident des Europäischen Forums Alpbach (EFA)
  Armin Kroder, Landrat Nürnberger Land
  Clemens Neumann, Ministerialdirektor, Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft
  Moderation: Dr. Peter Pluschke, Sprecher Netzwerk Biostädte, Referent für Umwelt und Gesundheit, Stadt Nürnberg
   
13.30 – 15.30 Uhr Workshops°*
   
  WS 1 Den engagierten Bürgerinnen und Bürgern in Groß- und Kleinstädten ein Forum bieten
  Impuls
  Timo Eckhardt, NAHhaft e.V.
  Valentin Thurn, Ernährungsrat Köln
  Moderation: Joyce Moewius, BÖLW
   
  WS 2 Bio in der kommunalen Beschaffung – Vorgehensweisen und Erfahrungen
  Impuls
  Katharina Schwarzenberger, Landeshauptstadt München, Referat für Bildung und Sport, KITA Fachberatung
  Vivien Führ, agado, Gesellschaft für nachhaltige Entwicklung
  Moderation: Anke Brückmann, Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung
   
  WS 3 Exzellente Bildung, nur mit Ernährungskompetenz
  Impuls
  Dr. Antonia Mehnert, Gemüseackerdemie
  Peter Noventa, Gastronom Waldschänke im Tiergarten Nürnberg
  Sabine Schulz-Greve, Vorstand Vernetzungsstelle Kita- und Schulverpflegung Berlin e.V.
  Moderation: Prof. Dr. Frank Ebinger, TH Nürnberg
   
  WS 4 Wirtschaftsförderung mit regionalen Wertschöpfungsketten
  Impuls
  Volker Zepperitz, Marktschwärmer Deutschland
  Anne Fröhlich, Öko-Modellregion Neumarkt / Opf.
  Moderation: Judith Hock-Klemm
   
  WS 5 Der Mensch ist, was er isst – Esskultur als kultureller Trend
  Impuls
  Dr. Claudio Serafini, Italienisches Kulturinstitut Brüssel
  Prof. Dr. Jana Rückert-John, Hochschule Fulda, Soziologie des Essens
  Moderation: Dr. Werner Ebert, NÜRNBERG – DIE BIOMETROPOLE
   
  WS 6 Fair und bio, weltweit und regional – wie geht das zusammen?
  Impuls
  Vera Dwors, Netzwerk Faire Metropole Ruhr
  Manfred Rothe, FairBio e.V.
  Marina Malter, Faire Metropolregion Nürnberg
  Moderation: Frank Braun, bluepingu
   
15.30 – 16.00 Uhr Pause – Zeit für Essen, Trinken und Gespräche
   
16.00 – 17.30 Uhr Infomarkt Bio-Städte in Deutschland und Europa – was machen sie, was nützen sie?
  Bio-Städte: Darmstadt, Hamburg, Lauf / Pegnitz, München, Nürnberg sowie Organic Cities Network Europe
   
18:00 Uhr Abendveranstaltung*° im Messerestaurant „Behaims“
   
   

Freitag, 16.02.2018

09:30 – 11:00 Uhr Dialogforum „Regional – Was heißt das?“
  Impulsvorträge:
  Dr. Felix Prinz zu Löwenstein, Vorstandsvorsitzender Bund Ökologische Lebensmittelwirtschaft
  Prof. em. Dr. Werner Bätzing, Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg, Institut für Geographie mit Schwerpunkt Alpen und ländlicher Raum
  Dr. Hanns-Christoph Eiden, Präsident Bundesanstalt Landwirtschaft und Ernährung
  Moderation: Dr. Tanja Busse
   
11.00 – 11.30 Uhr Abschluss / Zusammenfassung des Kongresses
  Dr. Werner Ebert, NÜRNBERG – DIE BIOMETROPOLE, Geschäftsführer Netzwerk Bio-Städte
   
11.30 – 11.50 Uhr Pause – Zeit für Essen, Trinken und Gespräche
   
11.50 – 12.00 Uhr Einteilung der BIOFACH Erlebnisrundgänge
   
12.00 – 13.30 Uhr BIOFACH Erlebnisrundgänge*° zu den Themen
  Verpflegung für Schulen und Kitas, Großküchen
  Regionalität / Öko-Modellregionen
  Wertschöpfungsketten
  Wirtschaftliche Bedeutung der Bio-Branche
  Fairtrade
   
13.30 Uhr Offenes Ende in der BIOFACH

 

° Anmeldung erforderlich
* Begrenzte Teilnehmerzahl!

 

Der Kongress wird durch das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft im Rahmen des
Bundesprogramms Ökologischer Landbau und andere Formen nachhaltiger Landwirtschaft gefördert